Auspuff / Exhaust



Einen Auspuff hat fast jede Yacht. Die Sportboote eher selten, da sie die Abgase der Motore meist duch den Z-Antrieb auslassen. Dadurch wird das Boot leiser. Das wollen aber echte Sportbootfanatiker nicht, da sie der Meinung sind, dass man die Leistung der oft brutalen Leistung der Motore auch hören sollte. Deshalb wird er Auspuff oft über Wasser am Heckspiegel montiert. Das soll der Offshore-Auspuff zeigen. Der Auspuff kann auch als Kühlwasseraustritt genutzt werden. Wenn nicht, muss er unbedingt von innen gegen möglichen Wassereintritt in den Rumpf verschlossen werden.


Der Offshoreauspuff wird oft bei grösseren Sportbooten/-yachten mit Z-Antrieb verwendet, wie auch mit Oberflächenantrieb. Der Sound, der im Original zu hören ist lässt einen oft positiv erschauern. Im Modell dient er lediglich für die super Optik und dem Kühlwasserauslass. Er ist aus 3 Messingteilen gelötet und vernickelt. Der Maßstab beträgt 1:10. Er wird mit je 4 rostfreien M1x3-Schrauben und einem Bohrer geliefert. Der Auspuff wird nur paarweise angeboten. 

Zur Montage muss ein 8,1mm Loch in den Rumpf gebohrt werden, um ihn dort einzuschieben und mit den 4St. M1x3 Schrauben zu befestigen. Zudem solle er mit Sekundenkleber von innen zum Rumpf abgedichtet werden. Der Silikonschlauch für den Wasseraustritt sollte 5mm Innendurchmesser haben.